Bockdoppelflinte 303E

Seit 1924 – und vermutlich, solange es Jäger gibt: Die 303 ist der Bockgewehr-Klassiker unter den Merkel Meisterstücken. 1932 kostete dieses Gewehr rund 1550 Reichsmark – mithin mehr als der Opel P4, der seinerzeit für 1400 Reichsmark angeboten wurde. Ohne Frage: Die 303 war und ist ein Luxusprodukt. Ihre Funktions-Prinzipien und ihre Optik entsprechen der Ur-Idee des perfekten Bockgewehrs und wurden beibehalten – aber die verwendeten Materialien und die Leistungsfähigkeit dieser Waffe wurden immer wieder dem Stand der Technik angepasst. Gibt es eine schönere Form von Nachhaltigkeit, als für Generationen gemacht zu sein?

Technische Daten

System

Bockdoppelflinte / herausnehmbare Seitenschlosse mit verdeckter Kurbel und Zella-Mehlis Effekt / Kersten-Verschluss mit doppelter Laufhakenverriegelung

Kaliber

Schrotkaliber: 12/76 / 20/76
Chokes: 1/2-1/1
Optional: weitere Kaliber auf Anfrage / weitere Chokekombinationen möglich

Abzug

Doppelabzug / polierte Abzüge
Optional: weitere Abzugsvarianten

Gewicht

ca. 3,2 kg

Länge

Gesamtlänge 114 cm (Kaliber 12, bei Lauflänge 71 cm) / Gesamtlänge 111 cm (Kaliber 20, bei Lauflänge 68 cm)

Lauf

Ejektoren
Optional: Wechselläufe

Schaft

Pistolengriff / mit Backe / Kunststoffschaftkappe / Freihandschäftung / dreiteiliger Vorderschaft
Holzklassen: ab 8

Gravuren

englische Arabesken mittlere Bögen
Optional: individuelle, handgestochene Gravuren

Montagen

Downloads

zum Zubehör

> mehr

zur Gewehrübersicht

> mehr
Von | 2018-02-13T13:29:02+00:00 November 17th, 2017|Kommentare deaktiviert für Helix 3-Schuss-Magazin DE